Mergui Archipel

Mergui Archipel FaktenAnreiseTauchenTauchplatz KartenErfahrungsbericht

Auch nach hunderten von Tauchgängen im Mergui Archipel an der Südwestküste Burmas sind wir immer noch fasziniert. Die Abgelegenheit fernab der Zivilisation, die einzigartige Landschaft und das hohe Vorkommen an Unterwasserleben verspricht noch immer die Möglichkeiten neuer Entdeckungen.
Da diese abgelegene Gegend nur per Safariboot oder Segelschiff erreichbar ist, sind die Tauchplätze niemals überfüllt.
Ein Besuch im Mergui Archipelago ist jedes mal immer noch eine echte Entdeckungsreise.

[rev_slider merguiarchipel]

Das Mergui Archipel (nicht zu verwechseln mit den Burma Banks), bestehend aus über 800 einzelnen Inseln, wurde 1997 von der Regierung Myanmars für ausländische Besucher geöffnet. Seit dem ist es immer größtenteils unberührt aber hinreichend erforscht. BesucherBurma High Rock sind eingeladen das Archipel nach Gutdünken zu erkunden, neue Tauchplätze aufzuspüren, unbewohnte Inseln, deren weisse Strände sowie die Mangrovensümpfe zu erkunden.

Im Gegensatz zu dem Similan und Surin Inseln im Süden, besteht die Landschaft des Mergui Archipel hauptsächlich auch Hartkalksteinfelsen. Unzählige bizarre Tauchplätze, die meisten davon bisher unbetaucht, versprechen pures Tauchabenteuer.

Thailand Dive & Sail, die Betreiber von Tauchen-in-Burma.de, ist momentan die erfahrenste und zuverlässigste Informationsquelle über das Archipel, die Region und die aktuellen Vorgänge dort. Wir gehören zu den ersten, die die Gegend erkundeten und Tauchplatzkarten erstellten.
Unsere Leistungen beinhalten jeden Aspekt einer Tauchsafari ins Archipel und zu den Burma Banks beginnend bei simpler Tauchsafaribuchung über persönliche Führungen bis hin zu Komplettchartern von Forschungsreisen oder Besuche bei Einheimischen. Kontaktieren Sie uns – sie sind in professionellen und erfahrenen Händen, wie unsere Kundenbewertungen zeigen.

Mergui Archipel Fakten

mergui archipelName:
Mergui Archipel, Union of Myanmar (auch bekannt als Myeik Archipel)

Location:
35-65 km westlich der Südburmesischen Küste auf der Malayischen Halbinsel

Fläche:
36,000 km²

Anzahl Inseln:
>800

Durchschnittstemperatur:
24 – 32° C

Durchschnittstemperatur Wasser:
26 – 29° C

Aktivitäten:
Tauchen, Segeln, Fischen

Unterkunft:
Resort auf McLeod Island und per Safariboot

Gebühren: Eintrittsgebühr bei Einreise aus dem Ausland 200 USD – Bitte neue unmarkierte Dollarnoten mitbringen Bringen Sie auf jeden Fall ihren Reisepass!!
zurück


ANREISE INS MERGUI ARCHIPEL

Das Abenteuer ins Mergui Archipel beginnt normalerweise in Phuket, Khao Lak oder Ranong, Thailand.
Die Einwanderungsprozedur wird in Kaw Thaung, Burma erledigt bevor es dann in Richtung westen zu den Inseln geht.

mergui location

Aus Bangkok:
Stündliche Flüge nach Phuket oder Surat Thani mit Bangkok Airways, Thai Airways und Air Asia, dann Taxi oder bus nach Phuket, Khao Lak oder Ranong, Taxi nach Thap Lamu oder Ranong Pier

Aus Phuket:
Taxi, mini-van oder stündlicher Bus aus Phuket Town nach Khao Lak oder Ranong, dann Taxi zum Pier

Aus Surat Thani:
Taxi, mini-van oder stündlicher Bus aus Surat Thani Town nach Khao Lak oder Ranong, dann Taxi zum Pier
zurück


Tauchen im MERGUI ARCHIPEL

Burma frogfishDas Mergui Archipel bleibt eine Grenze zum Unbekannten.
Thailand Dive & Sail bietet die Organisation individueller Entdeckungsfahrten, entweder für Abenteuertauchen oder zu Forschungszwecken.

Grundsätzlich gehört das Mergui Archipel eher zu den fortgeschritteneren Tauchgebieten da hier oft mit Strömungen zu rechnen ist. Im Gegensatz zum südlich angrenzenden Thailand hat die Korallenbleiche von 2010 hier sehr wenig bis gar keine Auswirkungen gezeigt. Das Mergui Archipel ist ein Paradies für Makro-Liebhaber und Korallenfans. Auf der anderen Seite stehen Großfische hier momentan unter noch höherem Druck als Thailand, die Populationen haben hier aber durch die Weitläufigkeit des Gebietes  bessere Überlebens- und Erholungschancen.
Wir sind momentan Führend bei der Erschließung dieser Region, international renommierte Forscher und Hilsorganisationen nutzen unsere Kenntnisse regelmäßig.Wir kennen alle Boote, die mehr oder weniger regelmäßig ins Archipel fahren und können einige davon für passionierte Taucher, die auf erfahrene Guides und Mannschaften, Sicherheit, hohe Qualität und Service schwören, empfehlen.
Sollten sie ein Boot kennen, das das Archipel befährt aber nicht in unserer Datenbank vorhanden ist, mag das unter anderem daran liegen, dass wir dabei nicht für ihre Zufriedenheit garantieren können.

Saison: November – April
Beste Reisezeit: November – April
Erfahrungsgrad: Mittel bis Fortgeschritten; Anfänger mit geringer Erfahrung wird zu Private Guides geraten – Wir können das arrangieren.
Sichtweiten: 10 – 40 meter
Gezeiten / Strömung: Schwach bis Stark, je nach Tauchplatz und Mondphase
Tiefen: 0 – 50 meter / generelles Limit für Erholungstauchen (30m) ist stark Empfohlen
Typen von Dive Sites: Kalksteinfelsen / Unterwasserfelsnadeln; sanft abfallende Riffe;
Erste Hilfe: Personal ist Trainiert in allen Aspekten der Ersten Hilfe für Tauchoperationen, Alle Boote haben 100% medizinischen Sauerstoff an Board, Evakuierungspläne zur Dekompressionskammer in Phuket existieren und sind erprobt.
Dekompression: in Phuket; Aussenstation ohne Kammer in Khao Lak
Gebühren: 200,- U$ in bargeld bei Einreise
Kurse: PADI, SSI
Nitrox: Je nach Safarioot

zurück

Tauchplätze / Dive Sites

Über die Jahre haben uns unsere Entdeckungsfahrten die Gelegenheiten gegeben viele Tauchplätze zu entdecken, erkunden und zu kartografieren.
Elf davon können wir jedem abenteuerlustigen Taucher wärmstens ans Herz legen.
Die Tauchplätze sind in ihrer Topografie und dem Unterwasserleben so unterschiedlich, dass wir jedes mal wenn wir sie besuchen etwas neues dort vorfinden.
Das stark zerklüftete Terrain und gesunde Riffsystem beheimatet myriaden verschiedener Unterwasserspezies die Sie sonst nirgendwo anders finden werden.

Mergui Archipelago Dive SitesWestern Rocky

Northern Rocky

Fan Forest Pinnacle

South Twin Island

Twin Cheeks

North Twin Plateau

Black Rock

3 Islets

High Rock


Weitere Informationen

Weitergehende Informationen über das Mergui Archipel, wie die Situation der Einwohner, politische Lage, Umweltaspekte und Hilfsorganisationen finden sie auf mergui-archipel.de


Kundenbewertungen